14.10.2017 - TH nach VU - Kradfahrer

Zur Unterstützung des Rettungsdienstes zur Ausleuchtung einer Unfallstelle wurden wir gegen 18.30 Uhr alarmiert.

Gegen 18.15 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der B6 zwischen Jerstedt und Goslar. Ein Motorradfahrer (aus Salzgitter kommend) kollidierte mit einem entgegenkommenden PKW (aus Goslar kommend) welcher seinen Überholvorgang im Überholverbot beendete. 

Der Motorradfahrer konnte dem PKW nicht mehr ausweichen und wurde durch den Aufprall in den Graben katapultiert.

Durch die schwere der Verletzungen alarmierte der Rettungsdienst einen Hubschrauber zum Abtransport des Motorradfahrers.

Aufgrund der Dämmerung wurden wir zur Ausleuchtung der Unfallstelle dazu alarmiert. Wir unterstützen zusätzlich noch den Rettungsdienst und leuchteten den Landeplatz und die Unfallstelle aus.

 

Eingesetzte Kräfte:

Polizei Goslar (3 Fahrzeuge)
Rettungsdienst (RTW & NEF)
Feuerwehr Jerstedt (TLF 16-24, LF 10/6, MTW)

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok